Karottenmuffins

Ohne Zucker und herrlich saftig

Von Ajita Alexandra Gobrecht, veröffentlicht am , gekennzeichnet mit Muffins, Kuchen, Karotten, Dinkelmehl, Mandeln, Walnüsse und Zimt

Diese zuckerfreien Muffins sind zu jeder Jahreszeit lecker. Man kann sie mit Frischkäse oder Vanillequark toppen oder einfach pur genießen - ob zum Frühstück oder zum Nachmittagskaffee.

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 200 g geriebene Karotten
  • 130 g Erythrit
  • 100 ml Orangensaft (ca. 1 Orange, frisch ausgepresst)
  • 50 g Haferflocken
  • 50 g gehackte Walnüsse
  • 50 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 50 g Rapsöl
  • 1 Ei
  • 1 El Leinsamen, geschrotet
  • 2 Tl Backpulver
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Tl Natron

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen
  2. Dinkelmehl, Haferflocken, Erythrit, Walnüsse, Mandeln, Leinsamen, Backpulver, Zimt und Natron mischen
  3. In einer zweiten Schüssel die geriebenen Karotten mit dem Orangensaft und dem Rapsöl sowie dem Ei verrühren
  4. Die trockenen Zutaten unter die feuchten rühren
  5. Die Masse in 12 Muffinförmchen verteilen und für ca. 30 Minuten bei 160 Grad Umluft backen
  6. Die Muffins aus dem Ofen nehmen auf einem Kuchengitter und abkühlen lassen

Das Rezept ergibt zwölf Muffins.