Cantuccini

Kekse mit Sommerurlaubsaroma

Von Ajita Alexandra Gobrecht, veröffentlicht am , gekennzeichnet mit Kekse, Mandeln und Dinkelmehl

Diese Cantuccini gibt es bei uns zum Hafermilchkaffee oder Kakao. Sie sind unglaublich lecker und schmecken nach Sommerurlaub in Italien. Mit viel Disziplin schafft man es vielleicht, nicht gleich die ganze Keksdose leer zu futtern.

Zutaten

  • 250 g Dinkelmehl Type 630 (oder Weizenmehl Type 405)
  • 140 g Rohrohrzucker
  • 150 g ganze Mandeln
  • 2 Eier
  • 25 g Butter
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ½ Fläschchen Bittermandelaroma
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen
  2. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Salz und Bittermandelaroma in einer Schüssel verrühren
  3. In der Mitte eine Mulde machen, Eier und Butter hineingeben, zu einem Teig kneten, dann Mandeln hineinarbeiten
  4. Den Teig mit etwas Mehl zu einer Kugel formen und mindestens 30 Minuten kalt stellen (im Kühlschrank)
  5. Die Teigkugel in sechs gleich große Teile schneiden, aus jedem Teil eine ca 25 cm lange Rolle formen
  6. Die Rollen mit acht cm Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen und für 12 bis 15 Minuten bei 200 Grad Umluft backen
  7. Aus dem Ofen nehemn und fünf Minuten abkühlen lassen, dann schräg in ca. zwei cm dicke Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche auf ein Backblech mit Backpapier legen
  8. Die Kekse nochmal für acht bis zehn Minunten bei 200 Grad Umluft im Ofen rösten bis sie goldbraun sind
  9. Abkühlen lassen und in eine schöne Keksdose füllen
  10. Buon Appetito

Zuletzt geändert am 16. Mai 2021, Du kannst diesen Beitrag via Email kommentieren

Mohnkuchen