Fenchel aus dem Ofen

Mit einer leicht süßen Geschmacksnote

Von Ajita Alexandra Gobrecht, veröffentlicht am , gekennzeichnet mit Gemüse, Fenchel und Zitrone

Im Backofen gegarter Fenchel ist ein echtes Geschmackserlebnis: Er wird leicht süßlich, schmeckt etwas nach Anis und ist unglaublich lecker. Fenchel kommt ursprünglich aus den Mittelmeerländern und Vordersien und wurde schon von den Ägyptern, Griechen und Römern als Heilpflanze geschätzt.

Zutaten

  • 1,2 kg Fenchel, geputzt, in ca. 5-10 mm breite Stücke geschnitten
  • 3 El Olivenöl
  • ½ Bio-Zitrone, heiß abgewaschen, Schale abgerieben
  • 1 El Zitronensaft, frisch gepresst (am besten erst die Schale abreiben)
  • 1 Tl Fenchelsamen (loser Fencheltee)
  • Pfeffer
  • Meersalz (optional)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190 Grad Umluft vorheizen
  2. Fenchel in einer Schüssel mit Olivenöl, Fenchelsamen, Pfeffer und eventuell Meersalz verrühren und auf ein Backblech legen
  3. Für ca. 25 Minuten bei 190 Grad Umluft im Backofen garen (je nach Ofen eventuell bei der Hälfte der Garzeit umrühren)
  4. Fenchel aus dem Ofen nehmen, zurück in die Schüssel geben und mit dem Zitronensaft und der Zitronenschale verrühren

Guten Appetit.

Das Rezept reicht für zwei bis drei Personen. Sehr lecker ist es, frisch geriebenen Parmesan darüberzustreuen. Nicht-Vegetarier können auch Lachs dazu servieren.